Inle See
Kommentare 1

Inle See in Myanmar erkunden: Top 10 Sehenswürdigkeiten

Es gibt viele Seen in Deutschland, die sind wesentlich schöner als der Inle See in Myanmar. Er hat kein kristallblaues Wasser und lädt nicht zum Schwimmen ein, aber darum geht es bei einem Besuch des zweitgrößten Sees des Landes Burma nicht. Wenn du den Inle See entdecken möchtest, dann möchtest du etwas über die Kultur und das Leben der Menschen am Inle See in Burma erfahren. Was genau du hier machen kannst und machen solltest, erfährst du hier in meinem Reisebericht.

Inle See Top 1: Eine Bootstour machen

Eine Bootstour für eine Person auf dem Inle Lake kostet um die 20 Dollar. Dafür kannst du aber auch die Reiseroute bestimmen, sagen, wo du halten möchtest und bist den ganzen Tag unterwegs. Ich bin früh am morgen um 6 Uhr gestartet und war gegen 17 Uhr wieder im Hotel. Zur frühen Stunde ist es sehr, sehr kalt auf dem See, wie ihr an meinem Outfit auf dem Foto sehen könnt. Setzt sich das Motorboot in Bewegung, wird es noch kälter. Du kannst dich nicht warm genug anziehen. Am besten, du hast noch eine Mütze dabei. Ich war froh über meine Kapuze. Da du deine Sachen auf dem Boot lassen kannst, während du das Ufer erkundest, ist das Tragen der schweren Last kein Problem. Auch während der Mittagszeit habe ich während der Fahrt meine dicke Jacke anbehalten.

Inle See: Bootstour

Inle See: Bootstour

Inle See: Bootstour am frühen Morgen

Inle See: Bootstour am frühen Morgen

Inle See Top 2: Kloster Nga Phe

Das Kloster befindet sich etwa in der Mitte des Sees. Es ist bekannt für seine springenden Katzen, auf die ich aber verzichten musste, da ich die Show gerade verpasst hatte. Dennoch verbergen sich hier einige sehr schöne und außergewöhnliche Buddhastatuen, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Buddhas im Kloster

Buddhas im Kloster

Inle See Top 3: Die 1-Bein-Ruderer vom Inle Lake

Was auf den Fotos sehr idyllisch und toll aussieht, ist in Wahrheit leider nur eine Abzocke für die Touristen. Sobald du auf den See raus fährst mit dem Boot, warten an einer Stelle die 1-Bein-Ruderer auf dich, um ihr Können vorzuführen. Sobald du dein Foto gemacht hast, wirst du zur Kasse gebeten. Ich war schon etwas enttäuscht, aber kann es auch gut nachvollziehen. Irgendwo von müssen die Fischer auch leben, wenn die Touristen in den Motorbooten die Fische verscheuchen.

1-Bein-Fischer am Inle Lake

1-Bein-Fischer am Inle Lake

Fischer am Inle See

Fischer am Inle See

1-Bein-Fischer am Inle See

1-Bein-Fischer am Inle See

Inle See Top 4: Mit dem Boot nach Indein

Indein am Inle Lake ist eine kleine Gemeinschaft in der Nähe, die durch angelegte Wasserkanäle gut mit dem Boot zu erreichen ist. Hier kannst du eine schöne Pause einlegen. Um Ufer gibt es Souvenirverkäufer und viele kleine Cafés laden zum Verweilen ein. Bekannt ist Indein allerdings für seinen Pagodenwald. Wenn du geradeaus über den großen Platz läufst, auf dem die Jungs Fußball spielen, kommen auf der rechten Seite kleine Hügel mit Pagoden. Die kannst du in aller Ruhe erforschen und das angrenzende Kloster und den Mönchen besuchen. Mit etwas Glück lädt er dich zum Essen ein. Er wollte unbedingt ein Foto mit mir, aber Vorsicht: Du darfst auf dem Foto nicht größer sein als er. Das will er nicht.

Wenn du von dem Platz nach links abbiegst, kommst du in den Pagodenwald, den du dir unbedingt anschauen solltest. Unterwegs verkaufen einige Künstler tolle, selbst bemalte Karten mit Mönchen und du kannst das tägliche Leben der Leute am Fluss beobachten.

Pagodenwald in Indein

Pagodenwald in Indein

Leben am Fluss des Inle Sees

Leben am Fluss des Inle Sees

Indein am Inle See in Myanmar

Indein am Inle See in Myanmar

Inle See Top 5: Mit dem Rad die Umgebung erkunden

Leih dir ein Rad und radel am Ufer des Sees entlang. Ich bin von Nyaungshwe zu den heißen Quellen geradelt und anschließend zurück. Unterwegs solltest du unbedingt bei Mr. Louis Restaurant anhalten. Hier gibt es unglaublich gutes und unglaublich günstiges Essen. Der Teeblatt-Salat ist ein Muss.

Leben am See: Wasserbüffel

Leben am See: Wasserbüffel

Essen am Inle See

Essen am Inle See

Inle See Top 6: Die heißen Quellen

Hier lässt es sich gut und gerne ein paar Stunden entspannen. Es gibt insgesamt zwei kleine, runde Becken mit unterschiedlich heißen Quellen. Sie sind alle überdacht, sodass du im Schatten baden kannst. Zudem gibt es eine große Auswahl an Sonnenliegen. Du kannst dir Getränke und Essen bestellen und bist bestens mit Sanitäranlagen versorgt. Der Eintritt kostet 10 Dollar, dafür kannst du aber auch den ganzen Tag bleiben. Geöffnet sind die Quellen von 7 bis 17 Uhr.

Heiße Quellen am Inle See

Heiße Quellen am Inle See

Inle See Top 7: Ein Besuch bei den Langhals-Frauen

Eigentlich bin ich kein Fan von „Völkerschauen“, aber einmal eine echte Langhals-Frau zu sehen war schon aufregend. Sie saß vor einem Souvenirstand und hat Andenken verkauft. Ihre Metallringe am Hals, Armen und Beinen sind sehr schwer.

Langhals-Frauen am Inle See

Langhals-Frauen am Inle See

Inle See Top 8: Besuch die schwimmenden Gärten

Rund um den See gibt es viele Bauern, die ihr Gemüse auf schwimmenden Gärten anbauen. Das ist wirklich interessant anzuschauen.

Schwimmende Gärten am Inle See

Schwimmende Gärten am Inle See

Inle See Top 9: Ein Besuch bei den Seidenwebern

Ein Besuch bei den Seidenwebern auf dem Inle Lake ist eine lehrreiche Stunde. Du erhältst einen Rund-Um-Einblick in die Herstellung von Lotusseide: Du kannst sehen, wie und wo die Lotusblüte angebaut wird, wie man sie erntet, wie man sie am besten anschneidet und wie man aus ihr den teuersten Stoff der Welt macht.  Natürlich kannst du dir auch gleich im Anschluss einen Seidenschal, ein Seidenkleid oder Stoff aus Lotusseide mitbringen.

Seidenherstellung in Myanmar

Seidenherstellung in Myanmar

Produktion von Lotusseide

Produktion von Lotusseide

Seidenweberei auf dem Inle Lake

Seidenweberei auf dem Inle Lake

Inle See Top 10: Die schwimmenden Dörfer und Stelzenhäuser bewundern

Die schwimmenden Dörfer und Stelzenhäuser prägen das Bild des Inlesees und sind ein schönes Fotomotiv.

Inle See: Typische Stelzenhäuser

Inle See: Typische Stelzenhäuser

Inle See: Typische Häuser

Inle See: Typische Häuser

1 Kommentare

  1. Hey Sind die eigentlich auch die vielen negativen Dinge des Landes aufgefallen? Bin Grad in Myanmar. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.